3: Was bedeutet eigentlich BELUGA?

Heute erhielt ich von Justus (12 J.) die Frage, was eigentlich BELUGA bedeutet. Das hatte ich noch gar nicht hinterfragt, aber gleich mal bei Holger Siebert erfragt. „Das ganze Messsystem nennen wir BELUGA. Dies ist an den Belugawal angelehnt. Der große sieht aus wie so ein großer Wal“, antwortet er mir und sendete gleich ein paar Grüße aus der .

Letztendlich geben die Forscher ihren Messgeräten und Forschungskampagnen Namen, oft auch englische. Zum Beispiel heißt ein Messgerät SMART (auf Deutsch „schlau“), ein anders CAMP (auf Deutsch „Zeltlager“) und eine frühere nennt sich VERDI, wie der italienische Komponist Giuseppe Verdi.

So weiß jeder gleich, um welches Messinstrument oder um welche Forschungskampagne es geht, wenn sie sich unterhalten. Sie forschen ja oft in der Arktis und haben auch so viele Messgeräte. Die muss man schnell unterscheiden können, ohne komplizierten Zungenbrecher.

Share on whatsapp
Share on email
28